Porträt

Willkommen in Bussnang

Vom linken Ufer der Thur gegenüber Weinfelden bis zu den südlich des Furtbachtals liegenden Höhen, zwischen den Dörfern Mettlen und Bussnang ist die Kulturlandschaft der Politischen Gemeinde.

Bussnang umfasst seit dem 1.1.1996 die acht früheren Ortsgemeinden Bussnang, Friltschen, Lanterswil, Mettlen, Oberbussnang, Oppikon, Reuti und Rothenhausen. Auf Innerortstafeln und Wegweisern sind aber im Gebiet der Politischen Gemeinde noch weitere Ortsnamen zu lesen: Weingarten, Stehrenberg, Wertbühl, Neuberg, Niederhof, Eppenstein, Unteroppikon, Oberoppikon, Puppikon, Schmidshof, Margenmühle. Die vielen Ortsbezeichnungen sind darauf zurückzuführen, dass das Gemeindegebiet recht gross und dezentral besiedelt ist.

Das Gebiet der Gemeinde Bussnang ist von einer landwirtschaftlich geprägten Region zu einer Gemeinde mit viel KMU und einer starken Landwirtschaft sowie zu einem Industriestandort herangewachsen. Die Gemeinde zählt heute ca. 2200 Einwohner und hat ca. 2200 Arbeitsplätze anzubieten. Dieses Verhältnis ist ausserordentlich und man kann mit Freude sagen, dass hier etwas läuft oder eben "Bussnang die Gemeinde mit Zug".

Auch die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe ist dezentral: Im Dorf Bussnang finden wir die Stadler-Bussnang AG (Schienenfahrzeugbau), Ullmann Verschleisstechnik AG (Baggerschaufeln), in Friltschen die Letrona AG (Stahl- und Mastenbau), in Mettlen die ESGE AG (Bamix-Mixer). Ausserdem finden Sie in unserer Gemeinde sehr viele ausgewiesene Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe um die persönlichen Bedürfnisse in Haus und Hof zufrieden zu stellen.

Unsere Gemeinde ist "Kulturlandschaft" in doppelter Bedeutung: Einerseits wird das nicht zum engeren Siedlungsgebiet oder Wald gehörende Gebiet sorgfältig landwirtschaftlich gepflegt und genutzt (Milchwirtschaft, Acker- und Obstbau), anderseits wohnen und wirken kulturschaffende Künstler im Gemeindegebiet.
Die Schulen als Mittelpunkt in jedem Dorf, unterrichten bis und mit der 6. Klasse. Die Oberstufen sind dann in den angrenzenden Gemeinden, was wiederum eine Integration über einen weiteren Kreis ermöglicht.

Sport und Freizeit wird in unserer Gemeinde hochgehalten, hat es doch für jedes Bedürfnis etwas, sei es Musik, Gesang, Turnen, Schiesssport oder das Mitwirken in einem Dorfverein. Ein vielseitiges kirchliches Leben finden Sie in einer unserer vier Kirchgemeinden. Im Alterszentrum Bussnang fühlen sich die Bewohner im dritten Lebensabschnitt wohl und geborgen.

Unsere Dörfer haben ein ansprechendes Ortsbild mit vielen ruhigen Wohnlagen in einer intakten Natur. Verkehrstechnisch sind wir nahe bei Weinfelden und Wil. Die beiden bedeutenden Bahnhöfe sind mit dem Thurbo und dem Postauto gut erreichbar. Auch die Anbindung an die Autobahnen A1 und A7 sind günstig.
In den Dörfern der Gemeinde Bussnang ist es lebenswert! Überzeugen Sie sich selbst oder lassen Sie sich die Vorzüge zeigen. Finden auch Sie hier das Klima und Umgebung für Leben und Entwicklung! Sie sind herzlich willkommen.

Ruedi Zbinden, Ihr Gemeindepräsident

bussnang-1260