Auflagen von Baueingaben

Aufgrund vieler positiven Rückmeldungen, wurde entschieden, dass die öffentlichen Planauflagen weiter via Homepage einsehbar sind. Das Baugesuch kann auch während den ordentlichen Öffnungszeiten oder gegen Voranmeldung auf der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.

Detailangaben und nötige Betriebsdaten sind nur im Auflagedossier auf der Gemeindeverwaltung einsehbar.

 

 

Baugesuch Nr.  20.10-86

 

Bauherr:
Huggel Urs und Barbara, Waldegg, 9565 Bussnang

Bauvorhaben:
Verlängerung der Maschinenhalle und des Fahrsilos, Abbruch und Wiederaufbau des Balkons
-> Pläne Balkon (pdf), Pläne Fahrsilo (pdf), Pläne Teil 1 Laufstall und Maschinenhalle (pdf), Pläne Teil 2 Laufstall und Maschinenhalle (pdf), Plan Entwässerung (pdf), Gesuch (pdf)

Projektverfasser:
Huggel Urs und Barbara, Waldegg, 9565 Bussnang

Parz. Nr. / Ort:
2 / Waldegg, 9565 Bussnang

Auflagefrist:
13.11.2020 bis 02.12.2020

Auflageort:
Bauamt / Gemeindeverwaltung, Schulstrasse 1, 9565 Bussnang
oder Homepage www.bussnang.ch 

Einsprache:
Während der Auflagefrist kann jedermann der ein schutzwürdiges Interesse hat, öffentlich- sowie privatrechtlich Einsprache gegen das Bauvorhaben erheben. Einsprachen haben eine Begründung und einen Antrag zu enthalten und sind schriftlich an den Gemeinderat der Politischen Gemeinde Bussnang einzureichen.

blaue-linie

 

Baugesuch Nr.  20.10-87

 

Bauherr:
Kantonales Tiefbauamt, Langfeldstrasse 53A, 8510 Frauenfeld

Bauvorhaben:
Sanierung Bürglenstrasse mit Neubau Radweg (Kantonsstrasse)
->Auflage (pdf), Landerwerb (pdf), Längenprofile (pdf), Normalprofil (pdf), Querprofile (pdf), Signalisation (pdf), Situation Mettlen (pdf), Situation Braatmorge-Moos (pdf), Situation Mettlen-Braatmorge (pdf)

Projektverfasser:
Ingenieurbüro A. Keller AG, Sangenstrasse 12, 8570 Weinfelden

Parz. Nr. / Ort:
Kantonsstrasse H437 Bürglen - Mettlen

Auflagefrist:
13.11.2020 bis 02.12.2020

Auflageort:
Bauamt / Gemeindeverwaltung, Schulstrasse 1, 9565 Bussnang
oder Homepage www.bussnang.ch 
Detailangaben sind nur im Auflagedossier auf der Gemeindeverwaltung einsehbar.

Hinweis zum Signalisationsplan:
Dazu können innert 20 Tagen beim Departement für Bau und Umwelt, Rechtsdienst, Promenade, 8510 Frauenfeld schriftliche Einwendungen eingereicht werden. Das Einwendungsverfahren ist kein förmliches Einspracheverfahren. Es dient der allseitigen Information webei kein Einspracheentscheid ergeht. Die spätere Verfügung der Signalisation gemäss Art. 106/107 der Signalisationsverordnung wird im Amtsblatt publiziert und kann beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau angefochten werden.

Einsprache:
Während der öffentlichen Auflagefrist kann gegen das Strassenprojekt schriftlich und begründet beim Departement für Bau und Umwelt des Kantons Thurgau, 8510 Frauenfeld, im Sinne von §21 des Gesetzes über die Strassen und Wege, Einsprache erhoben werden.

blaue-linie

 

Baugesuch Nr.  19.06-56

 

Bauherr:
Esolva AG, Dunantstrasse 12, 8570 Weinfelden

Bauvorhaben:
Neubau Verbindungskabel zwischen der Messstation Freudenberg und der Transformatorenstation Oberdorf
-> Pläne Teil 1 (pdf), Pläne Teil 2 (pdf), Pläne Teil 3 (pdf), Gesuch (pdf)

Projektverfasser:
Esolva AG, Dunantstrasse 12, 8570 Weinfelden

Parz. Nr. / Ort:
Freudenberg, 9517 Mettlen

Auflagefrist:
20.11.2020 bis 19.12.2020

Auflageort:
Bauamt / Gemeindeverwaltung, Schulstrasse 1, 9565 Bussnang
oder Homepage www.bussnang.ch 
Detailangaben sind nur im Auflagedossier auf der Gemeindeverwaltung einsehbar.

Einsprache:
Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagefrist beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltdorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen.

Hinweis:
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-42 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen. 

 

 

bau-5881